Wir hatten die große Ehre und Freude durch die „Gábor Sztehlo Foundation“ in Kontakt mit ZeitzeugInnen von Gábor Sztehlo, den „Geretteten“ und „Gaudiopolis“ zu treten.

Sieben Interviews sind im Herbst 2017 in Ungarn & Israel geführt worden. Greta Elbogen gab uns ein Telephoninterview aus New York. Diese Interviews sind Grundlage für unsere Performance.

Auch ÖsterreicherInnen  sind ab 1938 in unser Nachbarland Ungarn geflohen. Wir werden diesbezüglich die Geschichten von Greta Elbogen und  Dr. Johnny Moser „Wallenbergs Laufbursche“ in unser Projekt miteinbeziehen. István Magyary-Kossa ist wiederum 1956 von Ungarn nach Österreich geflohen.

ZeitzeugInnen

ZeitzeugInnen

Andor Andrási

Andor Andrási kam 1933 als mittleres Kind eines jüdischen Vaters und einer christlichen Mutter auf…
ZeitzeugInnen

Lászlo Kevehazi

Lászlo Kevehazi wurde 1928 in Budapest geboren. Er stammt aus einer Pastorenfamilie und wollte zunächst…
ZeitzeugInnen

Viktoria Főző

Wurde 1931 in Budapest geboren. Ihr Vater war Journalist und Theaterkritiker, die Mutter leitete das…
ZeitzeugInnen
David Peleg
ZeitzeugInnen
Nóra Elöd
ZeitzeugInnen
András Gröbler
ZeitzeugInnen
István Magyary-Kossa
ZeitzeugInnen
Béla Jancsó
ZeitzeugInnen
Greta Elbogen